Montag, 4. Januar 2010

Aller Anfang ist anstrengend


Mein erster Tag war gut, aber sehr anstrengend. Da ich in den letzten zwei Wochen neben Weihnachts- und Silvesterfeierei, sehr viel organisieren musste und auch sehr aufgeregt war, haben mich die vielen neuen Leute, Aufgaben und Eindrücke überfordert. Ich muss jetzt ganz dringend schlafen. Wie ihr seht habe ich einen Ausweis bekommen, durch den sich das Praktikum viel mehr nach richtigem Job anfühlt. Klingt albern, ist aber so.

Kommentare:

daniela hat gesagt…

Bist Du bei der Brigitte untergekommen? Ich finde auch, dass einem solche Ausweise ein tolles Zugehörigkeits-Gefühl geben.

Wenn Du magst, können wir Näheres zum Treffen per Mail beschnacken - Adresse(n) findest Du im Blogger-Profil bzw. im Blog ganz unten.

Liebe Grüße*d.

Stéphanie hat gesagt…

Happy new year dear Svenja !

Svenja hat gesagt…

Ja, ich bin bei der Brigitte. Untergekommen würde ich aber nicht sagen, ich finde das hat eine negative Konnotation. Ich wollte dort sehr gerne hin und bin bisher äußerst zufrieden.

Dotti hat gesagt…

Brigitte, Brigitte! Toll. Wirklich. Ganz viel Spaß am Hafen. Dotti

weareyouneak hat gesagt…

hihi, so einen ausweis hatte ich auch mal ;)