Donnerstag, 31. Mai 2012

...Pompons

Easy-peasy DIY Projekt: Mini-Pompons auf Basteldraht fädeln und an einer Kette befestigen, fertig!


Easy-peasy DIY project: String some small pompoms on a piece of wire which you then attach to a chain, done!

Dienstag, 29. Mai 2012

Auf dem Land

Momentan bin ich zu Besuch bei meiner Familie und genieße das Landleben.
Hier kann man wunderbar im Garten faulenzen, spazieren gehen, Katzen knuddeln, Schafe und Pferde füttern, dabei ganz viel frische Luft atmen und vieles mehr.
Hier ein paar visuelle Eindrücke (Großstadtpflanzen aufgepasst!):
Die meisten Menschen Menschen, die auf dem Land leben haben ein Haus und einen Garten, die gepflegt werden wollen. Manche Menschen haben sogar alte Bauernhöfe mit Scheunen oder sogar einem Backhaus, die besonderer Pflege bedürfen. Da ich in Berlin die meiste Zeit im Büro sitze, war ein wenig körperliche Ertüchtigung eine willkommene Abwechslung.
Wer tüchtig arbeitet muss auch ordentlich essen. Ich habe zwar nicht so viel tüchtig gearbeitet, wie das erste Bild vermuten lässt. Ordentlich gegessen habe ich trotzdem, da ich viele der Sachen in Berlin nicht bekomme. Zum Beispiel frisch gepflückten Salat. Wer noch nie Salat aus dem Garten gegessen hat, hat echt was verpasst. Da kann keine Bio Salat aus dem Supermarkt mithalten! Das gleiche gilt für Eier. Meine Oma besitzt sehr glückliche Hühner, die die leckersten Eier der Welt legen.
Beim Grillen gab es unter anderem folgende Leckereien: selbstgemachte Bärlauchbutter, selbstgemachte Aioli (->Eier), den besagten Salat und Bloody Mary, den ich zwar nur aus gekauften Produkten gemixt habe, aber trotzdem ist er ja selbst gemacht. :)
 Außerdem habe ich meiner Familie eine Quiche gebacken. Frau Mama hat den Salat gemacht.

Leider muss ich morgen wieder arbeiten, deshalb geht es heute Nachmittag zurück nach Berlin.

Some impressions from my holiday at my family's. I had a lovely time on the countryside hanging out with my sisters, petting cats and horses, feeding sheep and eating lots of homegrown salad.

Samstag, 26. Mai 2012

...Margamarina

Schon lange bin ich ein großer Fan von Margamarina, dem Label von Illustratorin Tine aus Bielefeld. Neulich feierte die den 5. Geburtstag ihres Babys und zur Feier gab es eine Jubiläums-Tombola und ratet mal, wer unter den Gewinnern war? :)
Über Gewinne freut man sich natürlich immer, aber über diesen habe ich mich ganz besonders gefreut, da ich Tines Designs sehr mag und weil in der Wundertüte die schöne Postkarte mit Rauten war, die schon eine Weile auf meine DaWanda Merkliste steht.
Vielen Dank nochmal, liebe Tine!

Wer Margamarina noch nicht kennt, solle unbedingt mal die Website, den Blog und den Shop besuchen.





I won this beautiful surprise package from Margamarina which is the wonderful label of illustrator Tine from Bielefeld. Thank you so much, dear Tine!  

Freitag, 25. Mai 2012

...Urlaub


Nach einem Tag Faulenzen im Garten, habe ich so viel Energie gesammelt, um mich hier endlich mal wieder zu melden. Ich durfte das Pfingstwochenende nämlich um zwei Tage verlängern und bin nun seit gestern Nacht bei meiner Familie im schönen Unterfranken. Juhu! :)
Und da das Wetter ja so wunderbar ist, habe ich, wie ihr seht, nur Leichtes und Geblümtes im Gepäck (OK, Unterwäsche, Schlafsachen und eine Jacke sind auch drin, aber die fand ich nicht so fotogen)
Ich hoffe, ihr habt wunderbar entspannte freie Tage!

Mittwoch, 9. Mai 2012

fünf Katzen auf der Fensterbank

Meine vierbeinige Mitbewohnerin Paula sitzt gerne auf meiner Fensterbank, um Vögel zu beobachten.
Und bestimmt auch wegen der netten Gesellschaft. :)

My furry flatmate Paula loves to sit on my window sill to watch birds. 
However I am sure she also likes the company there. :)


Dienstag, 8. Mai 2012

Die Helden des Alltags

Roboti zeigt jeden Dienstag Dinge, die ihren Alltag verschönern und jeder darf mitmachen.
Diese Woche bin ich auch mal wieder dabei:

Held Nr.1: Masking Tape, weil es hübsch aussieht, überall drauf geklebt UND wieder spurlos abgemacht werden kann!

Held Nr. 2: Liebstes Frühstück (neben Käsebrot): Naturjoghurt mit einem sauren Apfel, einer Prise braunem Zucker und ein bisschen Zimt
Passt übrigens perfekt in ein Bonne Maman Glas, falls man es mal als Proviant mitnehmen will 

Samstag, 5. Mai 2012

die neue Pinnwand

obwohl ich Pinnwände eigentlich sehr hässlich finde, hatte ich neulich das dringende Bedürfnis eine zu besitzen. Vielleicht kam es durch meine Pinterest-Leidenschaft. :) 
Also beschloss ich, mir eine hübsche Pinnwand zu machen, was zu einem schnellen DIY Projekt mit äußerst befriedigendem Ergebnis führte. Und zwar so befriedigend, dass ich es hier mit euch teile.

Man braucht:
- Eine Pinnwand (gibt's in jedem Billigladen für wenig Geld, meine ist von Xenos)
- Matte Acrylfarbe, ich habe "elfenbein" von Gütermann Creativ verwendet
- Einen Borstenpinsel
- Bastelkleber
- Tüll (ich bin für Neonorange!)
- Eine gute Schere zum Zuschneiden des Tülls
- Masking Tape zum Dekorieren


So einfach geht's:
1. Pinnwand lackieren

 2. Großzügig Bastelkleber auf die Korkfläche streichen (wie ich finde, am besten mit den Fingern)

 3. Tüll draufkleben und an den Rändern abschneiden. Ich habe erst geklebt und dann abgeschnitten, da Tüll so widerspenstig ist und ich es für fast unmöglich halte, ein akkurates Quadrat daraus zu schneiden.
Aufgeklebt sieht der Tüll übrigens nicht so knallig neonorange aus. Außerdem mag ich, dass der changierende Effekt von Tüll bei diese Farbe besonders gut wirkt.

4. Mit Masking-Tape dekorieren und lospinnen

Da ich DIY Anleitungen liebe, dürft ihr mir eure liebsten gerne in einem Kommentar verraten!

Recently I realized that I needed a pin board even though I usually find them pretty ugly. So I decided to create a nice one as a little DIY project that turned out quite well. Actually I am so happy with it that I am sharing it with you now. Plus it is super easy to make!

You will need:
- a pin board 
- acrylic paint
- a paint brush
- craft glue
- tulle netting
- a good pair of scissors for trimming the tulle
- masking tape for decorating

How you do it:
1. Paint the pin board
2. Put lots of craft glue on the cork part of the pin board (I found it easier to use my fingers instead of the paint brush)
3. Glue the tulle netting to the board and then trim the edges (I think it is easier to do it that way as it is hard to cut an accurate square from this fabric)
4. Decorate the frame with masking tape  

HAPPY PINNING! :)

Dienstag, 1. Mai 2012

...den Mai

Es ist warm, es ist sonnig, sogar sommerlich. Endlich können die Sommerkleider ausgeführt und die Strumpfhosen zu Hause gelassen werden!
Dieses Kleid mag ich besonders, weil man in ihm so adrett aussieht, wie Annika aus Pippi Langstrumpf. Die ist zwar ein bisschen doof, aber ihre Outfits mit der genialen Farbkombination Rosa und Gelb verdienen definitiv mehr Beachtung. Meine Vorliebe für ihren Look habe ich übrigens von meiner Mama, die selbst als Kind von Annikas gelben Lackschuhen geträumt hat.

Finally it is so warm that I can wear my favourite dresses without tights and my blue ballet flats.