Donnerstag, 4. Februar 2010

...Fragen aus der Badewanne


Wenn ihr aufs Bild klickt, könnt ihr es auch lesen!


Diese amüsanten Schönheitstipps stammen aus einer Freundin Ausgabe aus den 70er Jahren, die ich im Sommer in einem Antiquariat entdeckt habe.
Ich mag die Illustrationen sehr gerne. Außerdem ist interessant, dass die damalige Beautyredaktion(hieß das damals wohl Schönheitsredaktion?) schon so früh den Trend zur Körperenthaarung erkannt hat. Nena ist noch ca. 10 Jahre später mit vollem Achselhaar über Bühnen und Fernsehbildschirme gehüpft. Selbst Anfang der 90er Jahre hatten meine und alle Mamas, die ich kannte noch volle Mähnen (und ich meine nicht nur die Dauerwelle auf dem Kopf). Ich möchte hiermit keine Diskussion zu Körperenthaarung anzetteln. Vielmehr möchte ich wissen, ob ihr auch auf albackene Ratgeber, sei es für Kochen, Hobby oder Benehmen, abfahrt?

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Ja, ich kann mich über sowas auch köstlich amüsieren. In meinem Bücherregal findet man solche Ratgeber jedoch nicht, ich sammel eh schon viel zu viel Zeug. Aber in Trödelläden freu ich mich immer sehr, wenn mir so ein Buch in die Hände gerät und ich darin ein bisschen stöbern kann.

Dotti hat gesagt…

Oh, und wie! Ich habe ein paar Libelle (?!)-Ausgaben hier rumflattern und könnte mich köstlichst über die Rubrik Fräulein Vera amüsieren. Das Hausfräulein solle sich doch bitteschön einen Spiegel in die Küche hängen, damit der heimkehrende Eheman sie nicht im "aufgelösten" Zustand vorfindet...

P.S. Liebe Svenja, ich hätte auch sehr gerne das blaue Ensemble. Bis zum Herbst können wir ja glücklicherweise noch ein bisschen sparen... ;)

ZuckerKleidchen hat gesagt…

schöner header :D

fröken lila hat gesagt…

ich hab so einen ratgeber aus mamas mädchen-bücherregal, der heißt "wenn ich wüsste wie" und erklärt haargenau wie man sich verhält wenn man eine dame sein will. jawohl. denn das wollen wir ja alle, gell?

Maggie hat gesagt…

Altbackene Benehmenratgeber finde ich sehr witzig! Das müsste man mal in der heutigen Zeit ausprobieren ;)

Hm, liebe Svenja...Du hast richtig analysiert. Ich kann mich wirklich nicht entscheiden...Aber andererseits liebe ich auch die langen Fotostrecken in den großen Magazinen und in Buchhandlungen schaue ich immer Fotobände an. Ich liebe es, kunstvoll gestaltete Bilder anzuschauen. Vielleicht stelle ich deshalb immer so viele online?

Aber eine Frage hätte ich an dich: Stört es, wenn ich so viele Bilder poste? Oder soll ich lieber weniger zeigen?

Liebste Grüße!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Ich hab gerade das ganz alte Kochbuch von Dr.Oetker geschenkt bekommen. Es ist einfach toll.
Keine abgehobenen Rezepte, die ich nichtmal aussprechen kann, geschweige denn, essen mag.
Um deine Frage zu beantworten: Ja, Svenja mag altmodische Ratgeber :-)

Stéphanie hat gesagt…

I adore Svenja !

Flüge hat gesagt…

Ich liebe solche Ratgeber. Je älter je besser. Im Regal selber habe ich nichts, aber ich bin immer im Netz auf der Suche. Erst letzte Woche habe ich einen lustigen Ratgeber für Frauen gefunden, in denen erklärt wird, wie sie sich ihrem Ehemann gegenüber zu verhalten haben.
Baden tue ich laut dem Ratgeber hier immer falsch. Ich bade immer deutlich länger als 15 Minuten und habe so auch das Badewasswer wärmer als 38°C.

dressed to please hat gesagt…

ha ha ha das ist ja geilll...cooolll!!!! dein blog ist echt süß - i like it ;O)

laura hat gesagt…

ich habe einige burda-zeitschriften aus den frühen 60er jahren, in denen neben futuristischen schlankmachanzügen und diätpillen auch schon diverse enthaarungsmittelchen beworben wurden. teilweise gruselig.