Montag, 18. Juni 2012

Kulinarischer Wochenrückblick

Mittwoch: Zum Abendessen vor dem Fußballspiel gab es echte, von meine Freundin Julia eigens importierte, Thüringer Rostbratwurst. Dann wurde ein bisschen Fußballtrinken gespielt. Das kannte ich  bis dahin nur von Erzählungen. Macht man das bei euch auch? Ich habe nach dem zweiten Kurzen geschummelt, da ich weder trinkfest noch ein Fan von Pfefferminzlikör bin.

Freitag: Zu Gast bei einer Kollegin war Mädchengrillen angesagt, stilecht mit rosa Grilleimer und Gemüse auf dem Rost. Zur Vorspeise gab es in Schinken gewickelte Pfirsiche mit Ziegenkäse, zum Dessert Erdbeer-Rhabarber Tiramisu, das im Dunkeln verzehrt wurde und daher nicht fotografiert werden konnte.
Sonntag: Da das Wetter endlich mal wieder frühlingshaft war, wurde außer Haus gespeist. Nach dem Flohmarktbesuch gab es Weißwürste in der Brezel Company. Wer in Berlin wohnt und nach guten Backwaren sucht, sollte der definitiv mal einen Besuch abstatten.
Zum Abendbrot gab es Hummus und Manti (so eine Art türkische Tortellini), gefüllt mit Kartoffeln und Thymian, mit Tomaten- und Joghurtsoße bei Hadigari, wo wir eigentlich nur durch Zufall, auf der Suche nach einer Kneipe zum Essen und Fußballschauen gelandet sind. Dort gab es nicht nur sehr leckeres Essen, sondern auch eine riesige Leinwand. Glück gehabt!


1 Kommentar:

Jules hat gesagt…

so so, geschummelt hast du also ;)