Montag, 24. Dezember 2012

Weihnachten

via etsy
Die meisten Blogger lieben Weihnachten. Sie befinden sich schon vor dem ersten Advent im Rausch und übertrumpfen sich gegenseitig mit Bildern von Selbstgebackenem oder schön verpackten Geschenken (der "Packpapier+Maskingtape"-Trend hält übrigens an). Ich mag Weihnachten auch, wobei vielleicht ist es eher eine Hassliebe. Ich bin ein absoluter Familienmensch und liebe Traditionen deshalb liebe ich es wohl schon irgendwie aber der damit verbundene Konsumwahn geht mir jedes Jahr mehr auf die Nerven. Aber darüber möchte ich mich jetzt nicht en détail auslassen, sonst komme ich zu spät zur Bescherung. :) Der Konsum trägt jedenfalls immens zum vorweinachtlichen Stress bei, der wiederum zum obligatorischen Weihnachtsstreit führt. Gestritten wird meist wegen Kleinigkeiten, wenn man Pech hat ufert er sogar in die Diskussion von grundsätzlichen Problemen aus. Wir haben unseren glücklicherweise schon gestern hinter uns gebracht. Ich wünsche mir vom Christkind trotzdem gute Stimmung für die Feiertage. Dieser Post ist jedenfalls an alle, bei denen Weihnachten nicht immer so perfekt ist wie in einer Ferrero-Werbung. Also falls die Stimmung eskalieren sollte: beruhigen, vergeben und weiterfeiern. An Weihnachten geht es nämlich nicht um schöne Deko und geile Geschenke sondern um die Liebsten. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten! Und danke, dass ihr so tolle Leser seid.

Kommentare:

FrauWaldmeisterin hat gesagt…

Danke, für diesen "anderen Post". Ohne superschöne Deko- und Geschenkebilder.
Schöne Tage!
Natascha

Roboti und da Höm hat gesagt…

Auch dir frohe Weihnachten!!!